Wirbelsäulen Basis Ausgleich – Gesundheitspraxis Käser

Der Wirbelsäulen Basis Ausgleich

wird unter die passiv-dynamischen Rücken-Therapien eingeordnet.

Man geht davon aus, dass sich Fehlstellungen des Beckens und Kreuzbeins nicht nur auf die Wirbelsäule und Gelenke negativ auswirken, sondern auch den freien Fluss der Lebensenergie im Körper behindern.

Die Behandlung ist in zwei Abschnitte aufgeteilt: den Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich und die Therapie auf dem Schwingkissen. Mit einfachen Dehngriffen werden Muskeln und Bänder gelöst, welche das Kreuzbein-Darmbein-Gelenk (ISG) blockieren. In absolut entspannter Lage auf einem speziell entwickelten Luftkissen werden Gelenke, Bänder und Muskeln des Klienten mit besonderen Schwinggriffen sanft und schmerzfrei mobilisiert und wieder in ihre Grundspannung gebracht.

Oft wird die Behandlung mit einer Akupunkt-Massage kombiniert. Sie ist auch für schwangere Frauen sehr geeignet. Eine Kombination mit Ohrreflex und Akupunkturmassage ist möglich.

Anwendungsgebiete: Beschleunigungsverletzung der Halswirbelsäule, Schwindel, Tinnitus, Verspannungen im Schulter-/Nackenbereich, Schmerzen im Bewegungsapparat, Dysfunktionen innerer Organe, Blasen-, Prostata- und Menstruationsbeschwerden, Ischialgie, Hexenschuss, Stress- und Erschöpfungszustände.