Segmentale Befunderhebung – Gesundheitspraxis Käser

Durch die Segmentale Befunderhebung

und der daraus folgenden Behandlung beeinflusst man reflektorisch Veränderungen, die sich in bestimmten Hautarealen (vor allem in den Rückenmarksegmenten) sichtbar machen, ihren Ursprung aber in einer Fehlfunktion innerer Organe haben. Zum Einsatz kommen der Säge-, Schub-, Zug-, Anschraub- und Zwischendornfortsatzgriff sowie verschiedene Streichungen.

Die Massage erfolgt nach speziell ausgearbeiteten Behandlungsplänen mittels verschiedener Grifftechniken, wobei die Reihenfolge der anzuwendenden Griffe vorgegeben ist.

Anwendungsgebiete: Funktionelle Störungen innerer Organe, Rückenbeschwerden, Verspannungen.