Iridologie – Gesundheitspraxis Käser

Iridologie

Durch genaues Betrachten der Iris (Regenbogenhaut) kann der Therapeut den Gesundheitszustand und die Konstitution eines Patienten beurteilen und feststellen, wo die Ursachen für allfällige Beschwerden liegen könnten. Die Konstitution ist die Summe aller ererbten und erworbenen Eigenschaften des Körpers inklusive anlagebedingter Schwachstellen.

Ob, wann und inwieweit diese Schwachstellen des Organismus zu Beschwerden oder Erkrankungen führen, hängt im hohem Masse auch mit der Lebensführung zusammen. Wer seine Schwachstellen kennt, kann so eine sinnvolle Vorbeugung gegen Krankheiten erreichen.

Anwendungsgebiet: Die Iridologie ist oft der erste Schritt zu Wahl einer geeigneten Therapiemethode der Naturheilkunde.